Es war einfach herrlich!

Donnerstag ging es los – wir hatten ab dem Tag bereits die Freigabe der Bundeswehr für die Location auf einer riesengroßen Wiese für unser privates Lagerleben.

Havel kam ebenfalls schon Donnerstag nach der Arbeit gleich zu uns und stellte sein Lager auf. Er fuhr dann Freitag in der Früh gleich von hier aus noch mal zur Arbeit.

Freitag nach der Arbeit trudelten dann unser Jarl Sven und auch Havel wieder bei uns ein und wenig später auch eine weitere Familie mit zwei wundervollen Kindern.

Es war wirklich echt toll, die Zeit gemeinsam zu verbringen.

Tagesgäste – also Gäste ohne Übernachtung – hatten wir ebenfalls Samstag in unserer Mitte.

Mit „Partycrashern“ hat jedoch niemand gerechnet – aber plötzlich waren diese „mähenden Hundert“ auch schon da, aber seht selbst die vielen Bilder von uns uns unseren Gästen..

Veröffentlicht in Blog, Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.