Das erste Mal durfte Campa Freya auf dem schönen Markt zu Teublitz aufgebaut werden. Es gab viele tolle Stände und Lager zu sehen und auch viele bereits bekannte Gesichter zu begrüßen.

Zu Gast in unserer eigenen Mitte durften wir Beretar „B“ Thorgrimmson mit seiner Gefährtin Lydia aus der Sippe „Die Abtrünnigen“ begrüßen. Es war uns ein Fest, das Feuer mit ihnen zu teilen! Wir haben die beiden sehr in unser Herz geschlossen und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen – vielleicht in Velden.. (An dieser Stelle einen herzlichen Dank für das Bereitstellen einiger Fotos und Videos, liebe Ly! <3 )

Auch wurde unsere Laune nur kurzzeitig aus den Angeln gehoben, als es am Freitag kurz um Marktbeginn einen Sturm mit Gewitter gab. Wir kamen mit einem großen Schrecken und einem dicken Ast eines Baumes auf unseren Zelten davon. Nicht auszudenken, was gewesen wäre, wenn eines der Kinder im Zelt gewesen wäre… Aber die Kinder und alle Erwachsenen waren während dem Sturm und Gewitter in Sicherheit!  Sofort eilten mutige Helfer mit Axt und Sägen daher und befreiten unsere Zelte von dem schweren Ungetüm. Da möchte ich noch einmal meinen tiefsten Dank aussprechen! Auch für die tröstenden und beruhigenden Worte von Claudia aus selbigem Lager nebenan! Vielen Dank!

Die weitere Zeit auf dem Markt wurden wir mit Sonnenschein und trockenem Wetter beschenkt. Nur selten in der Nacht gab es vereinzelt ein paar Tropfen und so konnten wir den Schrecken schnell verarbeiten und den Markt mit seinen vielen Besuchern genießen.

Am Samstag besuchten uns meine liebe Freundin Felis Efeutraum mit ihrem Gemahl Tjark aus der Sippe Audur Faedur. Auch sie sorgten dafür, dass ich mich sehr gut von dem tief sitzenden Schrecken gut erholen konnte.

Doch nun erst mal einige Bilder von dem Wochenende:

Hier einige Videos:

Anklicken! (Video aus dem kaputten Zelt)

Anklicken! (Sicht hinter das Zelt mit den vielen lieben Helfern)

Anklicken! (Hinter dem Lager nach dem großen Schreck)

Anklicken! (Musik im Dunkeln in der Ruine)

Anklicken! (Hexenverbrennung in der Ruine)

Anklicken! (Kinderverkauf – Lagiatha war einfach weg)

Anklicken! (Barde Tunga von Pirkenwang zu Gast bei uns mit dem Lied „Leyla“)

Anklicken! (Barde Tunga von Pirkenwang zu Gast bei uns mit dem Lied „Hey wir sind Heiden“ zum Geburtstag der Jarls-Mama)

Anklicken! (Lagiatha auf dem Wackelbrett)

 

Leider war unser Standort nicht der schönste – mal abgesehen davon, dass uns ein Baum seinen schweren Ast zuwarf. Wir standen leider ein wenig Abseits „in zweiter Reihe“, sodass Besucher nicht wirklich in unser offenes Lager kamen um sich umzusehen und zu schauen. Das war sehr schade. Aber das wird uns nicht davon abhalten, beim nächsten Mal wieder eine Bewerbung einzureichen. Wir kommen gerne wieder!

Bis zum nächsten Mal, Horto Historico!

Es grüßt,

Liliana

Veröffentlicht in Blog, Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.