12 Räuchermischungen und ein Julbaum

Dieses Jahr werde ich wohl auch wieder in jeder der „Zwölfe“ meine Runen für das kommende Jahr ziehen, so wie letztes Jahr 2019. Allerdings möchte ich in diesem Jahr jeder der Rauhnächte eine eigene kleine Räuchermischung widmen. Vielleicht mag jemand diese Zusammenstellung und möchte sich daran orientieren.. In der ersten Nacht – ich beginne persönlich gerne an Jul am 21.12. – gibt es erst mal zu Beginn des Tages für alle Räume Salbei. Mir persönlich ist es egal, ob es weisser oder der lokale grüne Salbei ist, denn beide haben meiner Meinung nach die selbe Wirkung! Der weiße ist einfach […]

weiterlesen...

Waschmittel aus Kastanien

Herbst ist auch Kastanien-Zeit und schließlich kann man 100 Jahre alt sein, aber wenn man eine Kastanie aufsammelt und sie in der Hand hält, wird man wieder sofort zum Kind und erinnert sich an die Zeit damals, in der man jede Kastanie wie einen Schatz mit heim nahm. Es werden Tiere und Männchen mit Zahnstochern gebastelt, sie liegen als Dekoration auf dem Fensterbrett, man bringt sie einem Förster als Futter für die Tiere im Winter, mann kann sie bemalen oder man macht daraus einfach ökologisches Waschmittel! Rosskastanien enthalten (genauso wie Efeu) viele Saponine – in Wasser gelöste chemische Verbindungen, die dann […]

weiterlesen...

Liliana´s Poesie-Album

Hey ihr Lieben in meinem virtuellen Freundschafts-Netzwerk von Facebook, Instagram, WordPress und Co.! Mittlerweile sind es echt viele nette und auch mir sehr wertvolle Kontakte und einige von euch kenne ich eher nur flüchtig oder leider nur virtuell, ein paar auch nur von Mittelaltermärkten oder durch die Arbeit. Anderen begegnete ich erst virtuell durch Instagram und regelmäßigen Chats über WhatsApp/ Telegram oder ähnlichen diversen Messenger. Und dann gibt es da auch noch ganz viele liebe Menschen in meinem Leben, die ich bereits über Jahre und Jahrzehnte kenne und wertschätze! Und ich dachte mir, ich möchte daraus etwas Schönes gestalten, etwas […]

weiterlesen...

Wildes Waldpeeling

Dieses fein nach Wald duftende Peeling erfrischt und belebt die müden Füße, wenn sie  vom Wandern oder vom langen Stehen müde geworden sind. Die Kamille hilft bei entzündlichen Stellen, das zugefügte Arganöl sorgt für Rückfettung, so dass anschließend nicht mehr eingecremt werden muss. Nach einer solchen Anwendung fühlt man sich wie neugeboren. Zutaten: 20g frische und junge Nadeln (Kiefer, Fichte, Tanne oder auch gemischt) 10g Kamillenblüten (getrocknet) 400g grobes Meersalz 15g Pflanzenöl (Argan, Olive oder Walnuss) 10 Tropfen ätherisches Fichtenöl 10 Tropfen ätherisches Orangenöl Wenn man die Nadeln sammeln geht, sollte man darauf achten, dass es nicht direkt an den […]

weiterlesen...

Gänseblümchen-Gundermann-Balsam

Wer kennt es nicht, wenn man kleine Wunden hat oder raue Haut im Winter..? Selbst bei Abszessen hat sie bereits geholfen, das Balsam aus Gänseblümchen und Gundermann! Gundermann (oder auch Gunderebe genannt) kann man im Frühling frisch ernten. Aber bitte nur bei trockenem Wetter am Mittag, wenn die Sonne noch nicht ganz den Zenit erreicht hat.   Ebenso findet man fast zeitgleich die ersten Gänseblümchen, von denen nicht nur die Blüten, sondern auch die guten Blätter in unser Balsam dürfen!   Beide Kräuter haben entzündungshemmende, schmerzstillende, zusammenziehende und heilungsfördernde Wirkstoffe. Die Gundelrebe ist besonders dafür bekannt, dass sie Eiter herauszieht […]

weiterlesen...

Runen aus Holz

Ziemlich zu Beginn unseres Blogs habe ich euch meine selbstgesammelten Runen aus Stein gezeigt. Sie sind auch echt schön und ich mag sie nach wie vor gerne! Jedoch hatte ich immer den Wunsch nach selbstgefertigten Runen aus Holz. Und nicht irgendein Holz, sondern für jede Rune eine bestimmte Holzart.. Ich hab mir diese Aufteilung nun zurechtgelegt, anlehnend aus dem Buch „germanische Magie“: Ulme: ᛟ ᚷ Hasel: ᚲ Esche: ᛇ ᚹ ᚨ ᚺ ᛉ ᛋ ᛚ ᛖ Eiche: ᛞ ᛏ ᚱ ᚦ Palme: ᛗ Kirsche: ᛜ Buche: ᛈ ᚾ Birke: ᛒ ᚢ Erle: ᛁ ᚠ Ahorn: ᛃ Das Holz selber habe […]

weiterlesen...

Unser Nachtlager

Ein wenig Komfort wollten wir haben, da hab ich mir ein paar Impressionen gesucht und mich ans Werk gemacht. Ordentlicher Schlaf muss auch bei einem Lager gegeben sein, damit man nicht schon gerädert aufsteht. Das Bett besteht aus wenigen Teilen und kann platzsparend transportiert werden. Es werden keine Schrauben oder ähnliches benötigt um es aufzubauen. Mit ein paar Handgriffen ist es innerhalb von 5 Minuten aufgebaut. Das Bett besteht aus 12 Teilen, hört sich erst mal viel an ist aber nicht so. Die Maße die aufgeführt sind, sind individuell. Sie dienen als grober Anhalt und sind nicht verbindlich. Jeder kann […]

weiterlesen...

Kyphi Räucherkugeln

Hey ihr wunderschönen Seelen da draußen! Ich habe ja vor kurzem in Türkheim auf dem Markt so wunderbare Räucherkugeln erstanden, Kyphi um genau zu sein. Es war ein absolut himmlischer Duft, genau das richtige Duft zum Abend hin, um den Tag zu verabschieden und den Göttern zu danken. Da eine dieser Kugeln aber allein schon 5€ kostete, kam schon ziemlich direkt der Gedanke, selber welche zu machen. Ein genaueres Rezept dazu gibt es nicht, es gibt eher unsagbar viele, denn es wird immer irgendwie ein wenig anders zubereitet – eine Gemüsesuppe macht ja auch jeder auf seine eigene Art. Und […]

weiterlesen...

Tischlein bau dich

Kurz nachdem wir im Frühling 2018 Campa Freya ins Leben riefen, organisierten wir zwei private Lager. Wir haben nach der Anschaffung unseres Lagerbestands am Lech Campa Freya errichtet und Gäste eingeladen mit uns zu lagern. Wir waren zwar schon echt gut ausgerüstet nach so kurzer Zeit, aber irgendwie fehlte uns ein Tisch zu unserem Glück. Ein bisschen Luxus mag doch jeder, oder? Also gab uns Muega Vandalson von Arflognir Sifjar eine kleine To-Do-Liste für einen Tisch. Man benötigt dafür: 2x Holzplatten 3cm dick, 80cm 8x Balkonbretter (auf Maß 71cm gesägt) 6x Scharniere (zwei für die Mitte/ 4 Tischbeine) Holzdübel Holzschrauben […]

weiterlesen...

Klappenmantel aus Bundeswehr-Decken

Eines Tages kam Sven mal wieder mit etwas für unser „Mittelalter-Gedöns“ -nämlich einigen alten Bundeswehr-Decken- heim und sofort hatten wir die Idee, davon warme Umhänge zu zu nähen. Allerdings hielt die Idee nicht lange an, denn besser durchdacht kam raus, dass so ein Umhang dann zum Schluss viel zu schwer wäre. Nichtsdestotrotz wurden die Decken alle erst einmal dick eingefärbt, in der Hoffnung, dass der Schriftzug „Bundeswehr“ nicht mehr zu sehen ist. Benutzt haben wir Textil-Farbe von Simplicol und auch einen Fixierer im Anschluss. Erst wurde Wasser erhitzt und eine entsprechende Menge an grüner und brauner Farbe im Wasser aufgelöst. […]

weiterlesen...