Stockbrot (Rezept mit Hefe)

(ca 6-8 Personen)

Ein Muss an jedem Lagerfeuer (vor allem mit Kindern) ist und bleibt Stockbrot. Auch hier hatten wir ganz liebe Gäste, die das noch nicht kannten und denen wir somit für einen kleinen Moment ein Stück Kindheit bescheren konnten. Beim Stockbrot geht es gar nicht mal so sehr darum das Brot zu essen. Es ist das gemütliche Zusammensitzen, gemeinsam die Stöcke ins Feuer halten und dabei Geschichten erzählen.

Fazit: Für Stockbrot ist man nie zu alt! 😉

Zutaten:

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 300 ml warme Milch
  • 400 gr Mehl
  • ½ TL Salz

Trockenhefe und Zucker in die warme Milch, 5 min ruhen lassen. Mehl mit Salz mischen, dann die Hefemilch dazu. Ca 1h ruhen lassen.

Teig in 6-8 gleiche Stücke teilen. Jedes Teigstück zu ca 20 cm langen Strängen rollen, diese eng um die Stöcke wickeln. An den Enden leicht zusammendrücken, damit das Stockbrot beim Grillen nicht vom Stock rutscht. Nochmal 15 – 30 min gehen lassen. Stockbrot über offenem Feuer unter häufigem Drehen backen.

Wer keinen Hefeteig mag, hier noch ein zweites Rezept mit einem Quark-Öl-Teig.

Stockbrot (ohne Hefe) à Quark-Oel-Teig

Zutaten:

  • 300 g Quark
  • 6 EL Milch
  • 12 EL Pflanzenoel
  • 2 Eier
  • 600 gr Mehl
  • 6 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Es war immer so lecker, dass bisher noch kein Foto entstanden ist. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf! 🙂

Lasst es euch wie immer schmecken,

eure Hilde

Veröffentlicht in Blog, zu Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.